Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

INTERVIEW

EUROPÄISCHER VOLKSGRUPPENKONGRESS IN KLAGENFURT (13.-15. NOVEMBER 2019)   Der Europäische Volksgruppenkongress des Landes Kärnten, Österreich, wird seit 1990 vom Volksgruppenbüro organisiert und durchgeführt. Er zählt zu einer der renommiertesten Veranstaltungen des Landes Kärnten. Heuer fand die 30. Auflage des Kongresses, unter dem dem Titel „Perspektiven-Wandel: Vom Konflikt über den Dialog zum Konsens“ statt. Teilgenommen am Ereignis hat auch der Vorsitzende des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“, der Leiter des Deutschen Forums im Banater Bergland, Erwin Josef Țigla, der im Folgenden, Einzelheiten zum aktuellen Kongress bekanntmacht. Das Gespräch führt Helga Neustädter.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/11/18/europaeischer-volksgruppenkongress-in-klagenfurt-13-15-november-2019/

Interview

TRADITION VERPFLICHTET, GESCHICHTE MAHNT   Seit 32 Jahren bietet der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ anspruchsvolle Veranstaltungen. Mit seiner Vorschau auf das hauseigene Kulturprogramm der nächsten Zukunft bietet Vereinsleiter Erwin Josef Tigla die Gewähr für die Kontinuität gehaltvoller Darbietungen. Als Vorsitzender des Demokratischen Forums der Berglanddeutschen (DFBB) verweist Erwin Josef Țigla im folgenden Gespräch mit Helga Neustädter auch auf den Wettbewerb anlässlich der anstehenden 75. Jährung des Beginns der Deportation Rumäniendeutscher zur Zwangsarbeit in der ehemaligen Sowjetunion.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/11/15/tradition-verpflichtet-geschichte-mahnt/

Interview

LITERATUR FÜR GROSS UND KLEIN: JOHANNES GROSCHUPF   Zu einer Lesung mit dem deutschen Schriftsteller und Journalisten Johannes Groschupf hat das Hermannstädter Deutsche Kulturzentrum vor kurzem eingeladen. Eine gute Gelegenheit für die Jugendlichen, mit dem Autor persönlich ins Gespräch zu kommen und spannende Geschichten der Helden aus seinem erfolgreichen Jugendbuch „Lost Places“ zu erfahren. Über Bücher schreiben und den Journalistenberuf im Zeitalter der komplexen Umwandlungen der Medien unterhält sich Ruxandra Stănescu, stellvertrende Chefredakteurin bei der „Hermannstädter Zeitung” und Mitarbeiterin von Radio Bukarest, mit dem Literaturautor für Groß und Klein, Johannes Groschupf.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/11/15/literatur-fuer-gross-und-klein-johannes-groschupf/

Weitere Beiträge...

Seite 9 von 669

Namenstage

Heute: Margitta, Ulfried, Uwe Morgen: Mario, Pia, Martha

Anmeldung

Startseite