Sicherheit geht vor

Die Corona-Pandemie stellt die Welt mit täglich steigenden Fallzahlen vor eine große Herausforderung. Seit Ausbruch des neuartigen Coronavirus werden in Rumänien täglich neue Fälle an infizierten Personen gemeldet. Um diese Ausbreitung zu stoppen und die Kurve an Neuinfektionen abklingen zu lassen, hatte die Regierung zur Bekämpfung des Coronavirus erstmals im März 2020 Maßnahmen wie eine Kontaktsperre und allgemeine Ausgangsbeschränkungen verordnet. Zudem wurde im Zuge der Corona-Pandemie eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen und zu nicht-notwendigen Reisen im In- und Ausland abgeraten. Als Folge dieser Maßnahmen mussten zahlreiche Einrichtungen aus dem gastronomischen und dem touristischen Bereich vorübergehend schließen oder den Regelbetrieb stark einschränken. Damit ist das Hotel- und Gastgewerbe eine von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Branchen.

„Sicherheit geht vor“ weiterlesen

”Purple is the Color”: tschechisch-österreichische Jazzband in Bukarest

Simon Raab (Klavier),Štěpán Flagar (Tenor, Sopran Sax), Martin Kocián (Bass) und Michał Wierzgoń (Schlagzeug) sind die vier Mitglieder des tschechisch-österreichischen Quartetts ”Purple is the Color”, das im Rahmen des Green Hours Jazz Fests in Bukarest einen gelungenen Auftritt hatte.

„”Purple is the Color”: tschechisch-österreichische Jazzband in Bukarest“ weiterlesen

Projekte für 2021 des Altreichforums

Das Demokratische Forum der Deutschen im Altreich ist in den ersten Tagen nach der Dezemberrevolution von 1989 entstanden und wurde als gesetzlicher Vertreter der Interessen der rumänischen Bürger deutscher Abstammung aus der Moldau, der Dobrudscha und der Walachei beim Gericht, erst im März 2003, als juristische Person eingetragen.

„Projekte für 2021 des Altreichforums“ weiterlesen

„Fetzenbilder“ in der Evangelischen Kirche Bukarest

Wie aus Textilienresten Kunst entsteht, zeigt die Ausstellung, die zur Zeit in der Evangelischen Kirche Bukarest zu sehen ist. Die Schäßburger Künstlerin Lilian Theil stellt aus Fetzen – so auch der Titel der Ausstellung: „Fetzenbilder“ – ein soziales Fresko in Form von Teppichen und Wandbehängen her, das zum Nachdenken auffordert.

„„Fetzenbilder“ in der Evangelischen Kirche Bukarest“ weiterlesen

„Das Sofa findet Geschichten“

Die Donau verbindet – sie verbindet Länder und Menschen in einer von Vielfalt geprägten Region in Europa. Von dieser Überlegung ist der österreichische Künstler Josef Trattner ausgegangen, als er das Projekt der „Sofafahrten“ startete. Er hat viele Jahre die Donauländer bereist, immer in Begleitung eines Sofas.

„„Das Sofa findet Geschichten““ weiterlesen