„Fusion: Talks“ – wie man Kunst und Wissenschaft zusammenbringt

Unter dem Titel „Fusion: Talks – Kunst und Wissenschaft, für neue Formen des künstlerischen Ausdrucks“ fanden vom 11. bis zum 14. Oktober zwei hybride Workshops statt, in denen dieses neue Konzept erläutert wurde. Die Diskussionen konnten auf der Facebook-Seite des Veranstalters, der Qolony Association-Colony for Art and Science, und auf der Facebook-Seite des Österreichischen Kulturforums Bukarest, das das Projekt unterstützt hat, mitverfolgt werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus Rumänien, Frankreich, Russland, Portugal, der Ukraine und den Niederlanden. Aus Österreich eingeladen waren die Forscherin Claudia Schnugg und die Kulturmanagerin Laura Welzenbach.

Foto: Österreichisches Kulturforum Bukarest