Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Interview

INTERVIEW

E-Mail Drucken PDF

ONLINE-KONFIMANDENUNTERRICHT IN DER HONTERUSGEMEINDE KRONSTADT   Um Kirchenmitglieder der Evangelischen Kirche A.B. Rumänien mit allen Rechten und Pflichten zu werden, werden junge Menschen konfirmiert. Davor gehen sie zum Konfirmationsunterricht und beschäftigen sich mit der Bibel und ihrer Entstehung, mit der christlichen Gemeinde, mit Taufe und Abendmahl, vor allem aber mit ihrem eigenen Glauben. Bis zum Ausbruch der Coronavirus-Epidemie fand der Konfirmandenunterricht in der Honterusgemeinde Kronstadt wie üblich statt. Mit dem Computer selbst ist bei Konfirmanden noch nie gearbeitet worden – bis jetzt. Die Coronavirus-Krise hat nun  auch diesen Unterricht durchgewirbelt. Wie sich der Konfirmandenunterricht online gestaltet, verriet die Kronstädter Pfarrerin Adriana Florea unserer Kollegin Monica Strava.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2020/03/31/online-konfimandenunterricht-in-der-honterusgemeinde-kronstadt/

INTERVIEW

E-Mail Drucken PDF

„HÄNDE WASCHEN UND ABSTAND HALTEN!” „Hände waschen und Abstand halten!” - das sind die wichtigsten Regeln an die wir uns halten müssen, um uns gegen das neue Coronavirus zu schützen, sagt auch Dr. Klaus Fabritius, Forscher am Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit in Bukarest. Zum aktuellen Thema Coronavirus und zu den von den Behörden eingeführten Beschränkungen äußert sich der Fachmann im Folgenden. Das Gespräch führt Helga Neustädter.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2020/03/31/haende-waschen-und-abstand-halten/

 

 

Interview

E-Mail Drucken PDF

WIEDERGEFUNDENE WURZELN: ABTSDORF   Abtsdorf bei Marktschelken befindet sich im Kreis Hermannstadt, im Kokeltal. Hier hat die in Hermannstadt geborene und in Deutschland aufgewachsene Doris-Evelyn Zakel ihre siebenbürgisch sächsischen Wurzeln gefunden. Der Ort und das alte Haus ihrer Vorfahren hat sie nicht mehr losgelassen. Mit traditionellen Techniken möchte sie das Haus ihrer Grosstante Anne renovieren und hat schon ganz konkrete Pläne was daraus entstehen könnte. Doris-Evelyn Zakel erläuterte ihre Zukunftspläne im folgenden Gespräch, das unsere Mitarbeiterin Krisztina Molnár geführt hat.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2020/03/27/wiedergefundene-wurzeln-abtsdorf/

Interview

E-Mail Drucken PDF

EKR HAT TELEFONSEELSORGEDIENST EINGERICHTET Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien hat ab dem 22. März 2020 eine Hotline für Seelsorge und Information eingerichtet.Jeden Tag – vorläufig bis Ostern – ist von 8 bis 20 Uhr eine Pfarrerin oder ein Pfarrer der Landeskirche zu erreichen. Es wechseln sich Geistliche aller Bezirke ab, um für Menschen erreichbar zu sein, die in der gegenwärtigen Krisensituation ein hörendes Ohr und einen Zuspruch brauchen. Sogar Bischof Reinhart Guib selbst übernimmt Schichtdienst, um für andere da zu sein. Ebenfalls kann man hier Informationen zu der weltlichen und kirchlichen Situation erhalten. Nicht nur Gemeindeglieder aus Rumänien sind eingeladen anzurufen, sondern auch ehemalige Gemeindeglieder von überall her. Über die neu eingerichtete Hotline sprach unsere Kollegin Monica Strava mit Pfarrer Dr. Stefan Cosoraobă.

Den Beitrag hören Sie hier: http://www.funkforum.net/2020/03/26/ekr-hat-telefonseelsorgedienst-eingerichtet/

Seite 1 von 155

Namenstage

Heute: Irene, Irina, Hugo Morgen: Franz v.P., Mirjam, Sandra, Frank

Anmeldung