Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Interview

Interview

E-Mail Drucken PDF

Am 16. und 17. Oktober hat an der deutschen Botschaft in Bukarest die Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern für das „Internationale Parlaments-Stipendium“ (IPS) des Deutschen Bundestages stattgefunden. Über die sechs im Auswahlverfahren verbliebenen rumänischen Bewerberinnen und Bewerber für 2018 entscheidet ein deutsches Komitee, dem der CDU-Abgeordnete Gero Storjohann vorsteht. Im Rahmen des IPS erhalten insgesamt 120 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus 42 Staaten von Anfang März bis Ende Juli 2018 die Gelegenheit, im Büro eines Bundestagsabgeordneten zu arbeiten. Darüber hinaus können sie an Lehrveranstaltungen der Berliner Universitäten teilnehmen. Das IPS-Programm 2018 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert. Angeboten wird es in Zusammenarbeit mit den drei Berliner Universitäten: die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin sowie die Technische Universität Berlin. Alle Reise-, Unterkunfts- und Versicherungskosten einschließlich eines monatlichen Stipendiums werden vom Deutschen Bundestag übernommen. Über die Chancen der rumänischen Bewerberinnen und Bewerber für ein IPS-Stipendium 2018 befragte Reiner Wilhelm den Leiter des deutschen Auswahlkomitees, den Bundestags-Abgeordneten Gero Storjohann.

Interview

E-Mail Drucken PDF

Holzmengen (rumänisch: Hosman) bei Hermannstadt (im Verwaltungskreis Sibiu) ist eine schöngelegene Gemeinde im Harbachtal, mit einmaligen Blick auf die nahen Karpatengipfel. Hier tut sich seit Jahren allerlei: neben der alten Dorfmühle wurde eine Bäckerei, Schmiede und Kulturscheune aufgebaut, im alten Pfarrhaus neben der malerischen Kirchenburg ist die Jugend des Hermannstädter Deutschen Forums tätig und organisiert seit kurzem das beliebte Holzstock-Festival. Nur die Holzmengener selbst hielten sich abseits. Doch das hat sich nun plötzlich geändert. Die einheimischen Sommersachsen wollten nicht nur Zuschauer sein, sondern selbst mitmischen. Im Sommer wurden die Heimattage gefeiert, für 2019 ist ein Großereignis zum Anlass der 700 Jahre seit der ersten urkundlichen Erwähnung Holzmengens geplant. An der Vorbereitung dieser Ereignisse ist auch Regina Setz beteiligt. Sie sprach darüber mit unserer Mitarbeiterin Christa Richter im Anschluss an die Mitte August abgehaltenen Holzmenger Heimattage.

Interview

E-Mail Drucken PDF

Die Dachfenster der Hermannstädter Altstadt haben es dem deutschen Krimiautor Ralf Kramp angetan: er kann es sich gut vorstellen, diese Eindrücke literarisch zu verarbeiten. Doch ist die Inspiration nur eine der Zutaten im Rezept für einen wirklich guten Kriminalroman, und darum geht es hauptsächlich im folgenden Gespräch mit Ruxandra Stănescu, stellvertretende Chefredakteurin der "Hermannstädter Zeitung". Anlass war eine Lesung mit Ralf Kramp Ende September am Deutschen Kultutrzentrum Hermannstadt.  Unter dem Motto „Im wahrsten Sinne des Mordes“ las der Autor Abschnitte aus seinem Eifelkrimi „Totholz”, sowie Kurzgeschichten aus seinem Buch „Mord und Totlach”.

Interview

E-Mail Drucken PDF

Die deutsche Botschaft in Bukarest vergibt auch im Jahr 2017 Stipendien für Studierende der deutschen Minderheit, die an einer Universität in Rumänien ein Vollzeitstudium absolvieren. Die Voraussetzungen für die Vergabe erläutert Frau Laura Grünewald, Referatsleiterin Presse und Kultur an der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rumänien, im Gespräch mit Reiner Wilhelm. Detaillierte  Informationen  sind  dem  'Merkblatt  für  Antragsteller'  zu  entnehmen,  welches  auf  der Homepage  der  Deutschen  Botschaft  Bukarest  unter www.bukarest.diplo.de zu  finden  ist.

Seite 1 von 74

Namenstage

Heute: Cordula, Salome, Ingbert Morgen: Johannes C., Severin, Uta

Anmeldung