Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bine aţi venit!

GlobalEmisiunea în limba germană din Bucureşti este realizată în cadrul Redacţiei Minorităţi a Societăţii Române de Radiodifuziune. Aria de difuzare a emisiunili acoperă Transilvania, Banat şi zona Bucureşti. Emisiunea este difuzată pe unde medii de luni până sâmbătă între orele 14 şi 15, respectiv duminică între orele 10,20 şi 10,30, pe unde medii, la frecvenţele 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 şi 1593kHz ...

Articole noi

INTERVIEW

Email Imprimare PDF
PROJEKTE DES BUKARESTER GOETHE-INSTITUTS FÜR 2020   

Seit Herbst vorigen Jahres hat das Bukarester Goethe-Institut einen neuen Leiter. Dr. Joachim Umlauf blickt über eine langjährige Erfahrung als Leiter von Goethe-Instituten zurück. Er studierte Germanistik und Romanistik und promovierte 1993 in romanistischer Literaturwissenschaft. Anschließend war er für den DAAD als Lektor und in der Zentrale in Bonn tätig. 2005 übernahm er die Leitung des Goethe-Insituts in Amsterdam. Es folgten die Goethe-Institute in Paris, Lyon und Marseille, deren Tätigkeit Dr. Joachim Umlauf, als Leiter koordinierte. Wir führten mit Dr. Joachim Umlauf ein Gespräch über die Projekte des Bukarester Goethe-Instituts für das Jahr 2020.

Das Interview hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2020/01/08/projekte-des-bukarester-goethe-instituts-fuer-2020/

BERICHT

Email Imprimare PDF

NEUJAHRSBOTSCHAFT VOM BISCHOF DER EVANGELISCHEN KIRCHE  A.B. IN RUMÄNIEN, REINHART GUIB   Das Wort zum neuen Jahr spricht der Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, Reinhart Guib.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/12/30/neujahrsbotschaft-vom-bischof-der-evangelischen-kirche-a-b-in-rumaenien-reinhart-guib/

INTERVIEW

Email Imprimare PDF

DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE AM PROTESTANTISCH-THEOLOGISCHEN INSTITUT IN HERMANNSTADT   In diesem Herbst feierte das Protestantisch-Theologische Institut in Hermannstadt 70 Jahre seit seiner Gründung, während der Intensivkurs Deutsch sein 20. Jubiläum beging. Der Kurs wird von Lehrkräften des Germanistik-Lehrstuhls der Universität „Lucian Blaga“ angeboten, richtet sich hauptsächlich an Absolventinnen und Absolventen orthodoxer theologischer Fakultäten und erfreut sich großer Beliebtheit in Osteuropa. Der Hermannstädter Professor Gerhard Konnerth hat von Anfang an hier unterrichtet und berichtet im Folgenden, was es mit diesem Kurs auf sich hat. Das Gespräch führte Christa Richter.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/12/30/deutsch-als-premdsprache-am-protestantisch-theologischen-institut-in-hermannstadt/

BERICHT

Email Imprimare PDF
WEIHNACHTSANSPRACHE VON STADTPFARRER HANS BRUNO FRÖHLICH (SCHÄSSBURG)   Startet jemand eine Umfrage und möchte wissen, was den Befragten zum Thema Weihnachten einfällt, gibt es unterschiedliche Antworten. Kinder freuen sich beim Thema Weihnachten auf die vielen Geschenke. Geschäftsleute wissen, dass sie an den Tagen vor dem großen Fest ihren Hauptumsatz haben. Und Arbeitnehmer sind froh, dass sie einige Tage freihaben, ohne dafür Urlaubstage zu opfern. Doch es gibt einen tieferen Grund für das Fest. An die eigentliche Weihnachtsgeschichte erinnert uns im Folgenden Stadtpfarrer von Schäßburg, Hans Bruno Fröhlich.

Den Beirag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/12/24/weihnachtsansprache-von-stadtpfarrer-hans-bruno-froehlich-schaessburg/

INTERVIEW

Email Imprimare PDF
WEIHNACHTSESSEN NACH ALTEN REZEPTEN   Zu Weihnachten wurde auch früher immer festlich gebacken und gekocht, auf den Tisch kamen traditionelle und üppige Speisen, die man wochenlang vorbereitet hat. Rosina Hoţoi, Rentnerin aus Neumarkt, kocht und bäckt mit Leidenschaft die alten Rezepte nach und erfreut damit ihre Kinder und Enkelkinder. Krisztina Molnar hat sie in ihrer Küche besucht und sie bei den Weihnachtsvorbereitungen begleitet.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/12/24/weihnachtsessen-nach-alten-rezepten/

BERICHT

Email Imprimare PDF
ANSPRACHE ZU HEILIGABEND 2019   Heiligabend wird immer am Abend des 24. Dezember gefeiert. Es ist somit der Vorabend des Weihnachtsfestes, das traditionell am 25. Dezember begangen wird. Für die meisten Familien ist dieser Tag der bedeutendste Tag der Weihnachtszeit. An die Bedeutung des Weihnachtsfestes erinnert uns der Temeswarer Teologe Ignaz Bernhard Fischer.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/12/24/ansprache-zu-heiligabend-2019/

Mai multe articole..

Pagina 1 din 335

Onomastica

Astăzi: Margitta, Ulfried, Uwe Mâine: Mario, Pia, Martha
Startseite