Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Reportage

Reportage

E-Mail Drucken PDF

REISELAND DEUTSCHLAND   Zum neunten Mal in Folge hat Deutschland 2018 ein Rekordergebnis bei den Übernachtungen eingefahren. Das ergaben die ersten Erhebungen der Deutschen  Zentrale für Tourismus DTZ, die im Auftrag der Bundesregierung für das Reiseland Deutschland wirbt. Immer mehr Rumänen haben in den letzten Jahren das Reiseland Deutschland entdeckt. 2017  Jahr knackten die rumänischen Touristen die 1 Million Marke, im Vorjahr verzeichnete man einen Zuwachs von 8%. Am 19. März fand diesebezüglich in Bukarest die jährliche Pressekonferenz des Regionalbüros der Deutschen Zentrale für Tourismus für Süd- und Osteuropa statt, auf der die jüngsten Daten des Reisejahres 2018 vorgestellt wurden. Unsere Kollegin Monica Strava war auch dabei und berichtet.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/03/21/reiseland-deutschland-2/

Reportage

E-Mail Drucken PDF

ZEIT FÜR MICH   Das Zentrum für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache hat in Michelsberg (rumänisch: Cisnădioara, Kreis Sibiu) Anfang März eine Fortbildung organisiert mit dem Titel: „Zeit für mich – Lehrerinnen-Rüstzeit“. Eingeladen wurden Lehrkräfte aus ganz Siebenbürgen, die Themen wie Zeitmanagement oder Stressbewältigung mit Hilfe der deutschen Referentin Maria Rampelt angehen konnten. Denn gerade Erzieherinnen und Lehrerinnen, die an den deutschen Abteilungen unterrichten, sind oft überfordert. In den Großstädten ist die große Anzahl der Kinder, die Deutsch lernen wollen, besonders herausfordernd, im ländlichen Gebiet ist es der Simultanunterricht für mehrere Klassen. Unsere Mitarbeiterin Krisztina Molnár sprach mit den Teilnehmerinnen, der Organisatorin, sowie mit der Referentin des Seminars.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/03/13/zeit-fuer-mich/

Reportage

E-Mail Drucken PDF
FASCHING AN DER "FRIEDRICH SCHILLER" SCHULE IN NEUMARKT   Kinder in bunten Kostümen, gekleidet als Prinzessinen, Könige, Ritter oder Indianer. Das Faschingsfest wird heute vor allem von Kindern gerne gefeiert. Auch die Grundschüler des „Friedrich Schiller” Gymnasiums in Neumarkt verkleiden sich gerne und feiern ausgelassen den Fasching. Dieses Jahr fand das Fest der Neumarkter Schüler am 22. Februar statt. Unsere Mitarbeiterin Krisztina Molnár beteiligte sich an der Feier und berichtet folgendes:

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/03/06/fasching-an-der-friedrich-schiller-schule-in-neumarkt/

Reportage

E-Mail Drucken PDF

DIE ZEICHEN DER ZEIT LESEN   Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien begeht in der Zeit 2018 – 2021 hundert Jahre seit ihrer Gründung in neuer Form. Das Eröffnungsprogramm der mehrjährigen Veranstaltungsserie „Gesichter – Grenzen – Geschwister“ fand am 10. und 11. November in Bukarest statt. Es beteiligten sich zahlreiche Gäste aus dem In- und  Ausland, Gastgeber war die evangelische Kirchengemeinde. Auf den Festgottesdienst am Sonntag folgte ein Programm zur Geschichte der Deutschen in Bukarest und der Dobrudscha: Buchpräsentationen, Vorführung eines der evangelischen Kirche in Bukarest gewidmeten TVR-Dokumentarfilms und Besichtigung der Dauerausstellung zur Geschichte der Evangelischen Kirche A. B. Bukarest. Sie hören einen Beitrag von Reiner Wilhelm.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/02/25/die-zeichen-der-zeit-lesen/

Seite 1 von 41

Namenstage

Heute: Lea, Elmar, Reinhilde Morgen: Otto, Rebekka, Toribio

Anmeldung