Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bine aţi venit!

GlobalEmisiunea în limba germană din Bucureşti este realizată în cadrul Redacţiei Minorităţi a Societăţii Române de Radiodifuziune. Aria de difuzare a emisiunili acoperă Transilvania, Banat şi zona Bucureşti. Emisiunea este difuzată pe unde medii de luni până sâmbătă între orele 14 şi 15, respectiv duminică între orele 10,20 şi 10,30, pe unde medii, la frecvenţele 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 şi 1593kHz ...

Interviu

Interview

Email Imprimare PDF

Wie wir sprechen sollte für alle wichtig sein, davon ist der deutsche Schauspieler Roland Gelfert fest überzeugt.Die Lebendigkeit der Sprache, die Kreativität des Sprechens hat er den Studenten empfohlen, die sich in Klausenburg an dem von ihm geleiteten Workshop beteiligten: "Sprecherziehung in der theaterpädagogischen Arbeit". Der Workshop stand im Programm des Internationalen Deutschsprachigen Studenten-Theatertreffens vom 07. bis 12. Oktober. Mit dabei war auch unsere Mitarbeiterin Ruxandra Stănescu. Sie sprach mit Roland Gelfert über seine Eindrücke.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/01/10/mit-der-sprache-spielen/

Interview

Email Imprimare PDF
Rumänien hat noch keinen Haushalt für das laufende Jahr. Die Regierung hätte gesetzesgemäß einen diesbezüglichen Entwurf bereits im November vergangenen Jahres dem Parlament vorlegen müssen und begründet die Verspätung mit der Regierungsumbildung, die nicht in der vorgeschlagenen Form gleich vom Staatspräsidenten abgesegnet wurde. Unterdessen beschloss die Regierung per Eilerlass innerhalb ihrer letzten Arbeitssitzung des vergangenen Jahres neue Änderungen im Steuergesetzbuch und änderte Anfang dieses Jahres die Führung der Steuerbehörde ANAF. Beide Maßnahmen sollen mehr Geld für den Staatshaushalt heranziehen, dessen Entwurf noch immer nicht dem Parlament vorliegt. Über diese Maßnahmen, über Einnahmen und Ausgaben aber auch über Mathematik und Politik sprach am Dienstag mit Ovidiu Ganț, dem Abgeordneten des Deutschen Forums im Parlament Rumäniens, unser Kollege von Radio Temeswar Adi Ardelean.

Interview

Email Imprimare PDF

Mehr Attraktivität in der Vermittlung deutscher Sprache und Kultur: Die Ausarbeitung entsprechender Konzepte und ihre Förderung kennzeichnet den Tätigkeitsbereich der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg. Für die nunmehr zehnjährige Zusammenarbeit mit der Babeș-Bolyai - Universität in Klausenburg wurde die Theaterpädagogik zum Erfolgsmodell: in diesem Fach  gibt es nun einen Master-Studiengang am Departement für Pädagogik und Didaktik in deutscher Sprache. Das Internationale Deutschsprachige Studententheatertreffen vom 07. bis 12. Oktober in Klausenburg  bot auch für die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg als einer der Hauptförderer eine Zeit der Bilanz und Zukunftsplanung. Für Geschäftsführer Dr. Eugen Christ ist das schlicht eine Frage der Kontinuität. Sie hören eine Interview unserer Mitarbeiterin Ruxandra Stănescu.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/01/07/theater-als-sprache-und-bildung-in-einem/

Interview

Email Imprimare PDF

15 Jahre Kooperation unter günstigen Vorzeichen zeichnen den akademischen  Austausch zwischen der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Babeș-Bolyai - Universität in Klausenburg aus. Dazu gehören die jährlichen Theater-Sommerakademien und interkulturellen Kommunikationsseminare; zwei in Ludwigsburg verteidigte Dissertationen junger Klausenburger Akademiker; ein an der Klausenburger Uni neu akkreditierter  Master-Studiengang im Fach Theaterpädagogik – Prof. Dr. Jörg Keßler, Prorektor für Studium, Lehre und internationale Beziehungen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, zählt all diese Projekte gerne auf. Hinzu kommen Zukunfstpläne, wie zum Beispiel ein gemeinsamer Master-Abschluss als Option für die Kooperation mit Klausenburg und die verstärkte Entsendung von deutschen Studierenden zum Praktikum an hiesigen Grundschulen mit Deutsch als Unterrichtssprache. Prof. Dr. Keßler fördert diese Vorhaben als wichtige Impulse für die Lehrerbildung in Rumänien und Deutschland. Unsere Mitarbeiterin Ruxandra Stănescu traf ihn beim Internationalen Deutschsprachigen Theatertreffen in Klausenburg.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/01/08/deutsch-rumaenische-impulse-fuer-die-lehrerbildung/


Pagina 1 din 111

Onomastica

Astăzi: Marcel, Tilman, Dietwald, Uli Mâine: Anton Eins., Rosalind