Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Interview

Interview

E-Mail Drucken PDF

Die Berliner Fotografin Christel Wollmann-Fiedler berichtet in einem Gespräch mit Christa Richter über ihre Beziehungen zu Siebenbürgen.

Interview

E-Mail Drucken PDF

Eine Konzertreihe mit "verfemter Musik" begann vor kurzem in Hermannstadt und wird den ganzen Monat September über, auch in Kronstadt, Schäßburg und Mediasch zu hören sein. Es handelt sich um jene verfemte, verfolgte und verdrängte Musik der Avantgarde, die dem Nationalsozialismus, aber auch Kommunismus, zum Opfer fiel und fast vollständig verschwand. Nun bemüht man sich in Deutschland, sie wieder hervorzuholen und neu zu entdecken. Der virtuose Klavierspieler Moritz Ernst hat sich der hohen Kunst der Fuge verschrieben, aber auch der Wiener Schule Schönbergs und seiner Schüler, darunter der siebenbürgische Komponist Norbert von Hannenheim. Oskar Ansull erinnert mit Gedichten jener Zeit an die Ängste und Sehnsüchte der Menschen. Doch auch jüdische Klesmer-Musik und Jazz stehen auf dem Programm. Frau Heidemarie Ambrus aus Deutschland geht in einem Gespräch näher auf den Begriff der verfemten Musik ein. Ein Interview unserer Mitarbeiterin Christa Richter.

Interview

E-Mail Drucken PDF

An einem warmen Herbsttag fand in Holzmengen im siebenbürgischen Harbachtal eine Veranstaltung statt, die eine neue Traditon in Rumänien starten will: einen Mühlentag! Warum? Weil im Ort die alte Mühle mit viel Mühe wieder funktionstüchtig gemacht wurde und sich zu einer Touristenattraktion gemausert hat. Immer mehr Touristen und Gäste aus dem In- und Ausland kommen vorbei, darunter viele Schülergruppen, um zu sehen, wie das Korn gemahlen wird und Mehl, Gries und Kleie entstehen. Diesmal waren viele Produzenten aus der Umgebung dabei, die ihre Waren zum Verkauf anboten. Jochen Cotaru, der Initiator des Projekts, berichtet über den Mühlentag in Holzmengen.

Interview

E-Mail Drucken PDF

Am 22. September findet Siebenbürgens traditionelles Sachsentreffen statt. 2012 wird das Fest nach einer zweijährigen Pause wieder in Birthälm (rumänisch: Biertan, Verwaltungskreis Sibiu) organisiert. Der Geschäftsführer des Siebenbürgenforums, Benjamin Jozsa, berichtet im folgenden Gespräch über den Leitspruch des Treffens, Vorbereitungen und Gäste und lädt zur Beteiligung ein. Ein Interview unserer Mitarbeiterin Christa Richter.

Seite 111 von 119

Namenstage

Heute: Claudia, Wolfram Morgen: Christian, Axel, Emilia

Anmeldung