Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Interview

E-Mail Drucken PDF

In der Hermannstädter Johanniskirche finden heute Sonderveranstaltungen zum Anlass der 10 Jahre statt, seitdem ein Kreuz der Nagelkreuz-Gemienschaft in der Kirche steht. Die Gemeisnchaft setzt sich weltweit für Frieden und Versöhnung ein. Das christliche Symbol des Nagelkreuzes entstand in der Folge eines Bombenangriffs der deutschen Luftwaffe am 14. November 1940 auf die englische Stadt Coventry. Dabei wurde auch die spätmittelaterliche Sankt Michaels-Kathedrale zerstürt. Der Dompropst setzte bei den Aufräumarbeiten drei großeZimmermannsnägel aus dem Dachstuhl der zerstörten Kathedrale zu einem Kreuz zusammen. Er ließ außerdem die Worte „FATHER FORGIVE“ (auf deutsch: Vater vergib) in die Chorwand der Ruine meißeln.  Aus zwei verkohlten Holzbalken wurde ein großes Kreuz zusammengesetzt. In der Ruine der alten Kathedrale ist ein Duplikat des Holzkreuzes zu sehen, das originale Nagelkreuz steht heute in einer künstlerisch gestalteten Weise auf dem Altar der 1962 geweihten neuen Kathedrale. Es gilt als Zeichen der Versöhnung und des Friedens. Später wurde der Gedanke einer Gemeinschaft von Nagelkreuzzentren entwickelt. Weltweit haben sichökumenische Glaubensgemeinschaften, derzeit sind es über 160, als Nagelkreuzgemeinschaft gebildet. Ihre Zielsetzungen lauten: Wunden der Geschichte heilen, Mit Verschiedenheiten leben und die Vielfalt feiern, An einer Kultur des Friedens bauen. In der Hermannstädter Johanniskirche witrd heute das zehnjährige Jubiläum gefeiert, seitdem ein Kreuz der Nagelkreuz-Gemeinschaft sich hier befindet. Das Programm des Jubiläums sieht ab am heutigen 14. Juli ab15 Uhr eine Andacht mit Bischof Reinhart Guib und ab 16 Uhr eine Feier mit Gästen aus Coventry und anderen Nagelkreuz-Zentren in Osteuropa vor. In Hermannstadt sind das Institut für ökumenische Forschung und der ökumenische Gebetsdienst „Ora et Labora“ daran beteiligt. Wie das Institut für Ökumenische Forschung Hermannstadt ein Mitglied derNagelkreuz-Gemeinschaft geworden ist, erläutert im Folgenden Prof. Dr. Stefan Tobler, Professor der Evangelischen Theologie am Lehrgang für Evangelische Theologie der Lucian Blaga-Universität in Hermannstadt und Ko-Direktor am Institut für Ökumenische Forschung Hermannstadt.

Namenstage

Heute: Koloman, Edward, Andre Morgen: Burkhard, Calixtus, Alan, Otilie

Anmeldung