Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

WELTGEBETSTAG DER FRAUEN   Der Weltgebetstag der Frauen ist eine Veranstaltung, die weltweit gefeiert wird und auch in der evangelischen Kirche längst Einzug gehalten hat. In Bukarest war es Frau Maria Constantinescu , die Leiterin der Frauengruppe innerhalb der evangelischen Kirche, die sich um die Vorbereitung dieser Feier gekümmert hat. Sie berichtet im folgenden Gespräch mit unserer Mitarbeiterin Christa Richter  darüber.

Bericht

DIE WELT IN DER WIR LEBEN Schon zum dritten Mal fand im Rumänischen Athenäum in Bukarest eine Vortragsreihe statt, die ein zahlreichen Publikum anlockte. Unter dem Titel „Die Welt in der wir leben“ kamen hervorragende Wissenschaftler und Kulturträger zu Wort, die sich mit den brennenden Problemen unserer Zeit beschäftigen. Unsere Mitarbeiterin Christa Richter war dabei und berichtet im folgenden über ihre Eindrücke.

Interview

DER DFDR ABGEORDNETE OVIDIU GANȚ ÜBER DEN NOTSTAND In Rumänien gilt der Nostand. Präsident Klaus Johannis hat diesbezüglich ein Dekret herausgebracht. Dieses sieht die Einschränkung einiger Rechte vor, die für eine Verbreitung von Infektionen mit Coronavirus SARS-CoV-2  sowie für ein Management des Umgangs mit den Folgen erforderlich ist. Es geht um die Freizügigkeit, das Recht auf intimes, familiäres und privates Leben, die Unverletzlichkeit des Wohnsitzes, das Recht auf Bildung, die Versammlungsfreiheit, das Recht auf Privateigentum, das Streikrecht sowie um die wirtschaftliche Freiheit. Situationsbedingt treten dringliche Maßnahmen mit direkter und sofortiger Anwendbarkeit in Kraft. Der Notstand ist für 30 Tage ausgerufen worden und das Parlament soll darüber am heutigen Donnerstag abstimmen.Darüber sprach mit dem Abgeordneten der deutschen Gemeinschaft im Parlament Rumäniens Ovidiu Ganț Adrian Ardelean von der deutschen Sendung des Rumänischen Rundfunks in Temeswar. Das Gespräch wurde Dienstag Vormittag aufgenommen.

Weitere Beiträge...

Seite 4 von 683

Namenstage

Heute: Waltraud, Casilda, Hugo Morgen: Gernot, Holda, Ezechiel, Engelbert

Anmeldung

Startseite