Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

REGIERUNG STELLT VETRAUENSFRAGE FÜR ABÄNDERUNG DES WAHLGESETZES   Die Regierung hat vor dem Parlament die Vertrauensfrage für die Abänderung des Wahlgesetzes gestellt. Die Opposition stellte im Gegenzug einen Mistrauensantrag, über den das Parlament heute abstimmt. Fällt die Regierung, gilt auch die Gesetzesänderung nicht und es kann zu vorgezogenen Parlamentswahlen kommen. Über mögliche Szenarien hören Sie Ovidiu Ganț, den Abgeordneten des Deutschen Forums im Parlament Rumäniens, im Gespräch mit Adrian Ardelean von der Sendung in deutscher Sprache beim Rumänischen Rundfunk in Temeswar. Das Interview ist am Dienstag aufgenommen worden

Interview

VORSCHAU 2020 IM KUNSTHAUS 7B   Seit 2017 gibt es in Michelsberg bei Hermannstadt das Kunsthaus 7B. In den Räumlichkeiten der ehemaligen evangelischen Schule werden Werke moderner Künstler ausgestellt. Initiator und Leiter der Einrichtung ist der NürnbergerKunstsammler Thomas Emmerling. Mit ihm sprach unsere Mitarbeiterin Ruxandra Stănescu über die in diesem Jahr anstehenden Projekte. Bis am 02. Februar waren Exponate von Andreea Floreanu, Radu Rodideal und Frédéric Léglise im Kunsthaus 7B zu sehen. Im Laufe des Jahres folgen Ausstellungen mit Werken von Oana Ionel, Armin Mühsam und Gabriela von Habsburg.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2020/02/04/vorschau-2020-im-kunsthaus-7b/

Interview

AUTONOMIE DER SCHULEN ALS HERZENSWUNSCH   Hans-Gerhard Wyneken ist Dozent für Waldorfpädagogik (Biologie und Chemie) und verfügt über 50 Jahre Unterrichtserfahrung in Deutschland, den Beneluxstaaten, Rumänien, Südkorea und Japan. Er war am Aufbau des Zentrums für Waldorfpädagogik in Bukarest tätig, dessen Leiter er 15 Jahre lang war. Den Vortrag "Die Erziehungsprinzipien der Waldorfpädagogik" hat Hans-Gerhard Wyneken in Neumarkt am Mieresch gehalten, um Interessenten einen Einblick in die 100 Jahre alte Waldorfpädagogik zu bieten. Mit ihm sprach unsere Mitarbeiterin Krisztina Molnár.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2020/01/31/autonomie-der-schulen-als-herzenswunsch/

Weitere Beiträge...

Seite 3 von 673

Namenstage

Heute: Alexis, Benignus Morgen: Constanze, Simon, Simone

Anmeldung

Startseite