Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

Am 24. September haben in Deutschland Bundestagswahlen stattgefunden. Der Wahlausgang macht die deutsche Politik nicht eben einfacher – und das nicht nur wegen der AfD im deutschen Parlament, meinen politische Beobachter. Welche Konsequenzen die jüngsten politischen Entwicklungen in Deutschland für das gesamte Europa aber auch für die deutsch-rumänischen Beziehungen mit sich bringen könnten, analysiert der DFDR- Abgeordnete im rumänischen Parlament Ovidiu Ganţ in einem Gespräch mit Helga Neustädter. 

Reportage

Die Bundestagswahl 2017 ist am 24. September in Deutschland um 18 Uhr MEZ zu Ende gegangen. Heute Morgen waren alle Wahlkreise der Bundestagswahl ausgezählt. Die Union fährt mit 33% einen Rekordverlust ein. Die SPD fällt auf 20, 5 Prozent. Drittstärkste Kraft wird die AfD mit 12,6%. Die Bundestagswahl hat die politische Arithmetik in Berlin gehörig aufgemischt und nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. 75,6 Prozent der Wähler stimmten laut ersten Prognosen über den 19. Bundestag ab, der Anfang November erstmals zusammenkommt. Bei der vergangenen Bundestagswahl waren es 71,5 Prozent. Sie hören einen Beitrag unserer Kollegin Monica Strava von Radio Bukarest.

Interview

Die Schule für Bildung und Beruf „Şcoala de Carte şi Meserii“ ist eine neue duale Berufsschulausbildung, die ab Beginn des Schuljahrs 2017-2018 verfügbar ist. Die Initiative dazu hatten die drei großen deutschen Handelsketten Lidl, Hornbach und Penny und die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien).  In den kommenden drei Jahren werden landesweit  91 Schülerinnen und Schüler zur Einzelhandelskauffrau beziehungsweise zum Einzelhandelskaufmann ausgebildet. Am Bukarester Technischen Kolleg „Mircea cel Bătrân“ funktioniert eine Klasse mit 18 Schülern. Hier wurde das Pilotprojekt von Matilda Soare vom Zentrum für Aus- und Weiterbildung der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien), koordiniert. Sie hören einen Beitrag von Monica Strava.

Seite 10 von 524

Namenstage

Heute: Cordula, Salome, Ingbert Morgen: Johannes C., Severin, Uta

Anmeldung

Startseite