Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

Über die Konferenz in Temeswar zur Rolle der Banater Deutschen bei der Gründung des rumänischen Nationalstaates sowie die Sitzungen des Landesvorstandes und der Vertreterversammlung des DFDR, aber auch den Besuch des Kulturprogramms in Sathmar hören Sie im Folgenden den Abgeordneten des Deutschen Forums im Parlament Rumäniens, Ovidiu Ganț, im Gespräch mit Hannelore Neurohr von Radio Temeswar.

Reportage

Das Wendejahr 1989 ist im kollektiven Bewusstsein Europas verankert als der Zusammenbruch kommunistischer Gesellschaftsordnungen in den osteuropäischen Staaten. Das historische Ereignis wandelte die Gesellschaft in diesen Ländern radikal um und forderte Anpassungsvermögen auf allen Ebenen, auch bei den evangelischen Kirchen. Diese Erfahrung wurde bei der Bukarester Konferenz thematisiert, mit der die Evangelische Kirche A. B. in Rumänien, die EKR, das Eröffnungsprogramm zur mehrjährigen Veranstaltungsserie „Gesichter – Grenzen – Geschwister“ begleitete. Mit dieser begeht sie hundert Jahre seit ihrer Gründung in neuer Form. Reiner Wilhelm begleitet Sie mit dem zweiten Teil des Beitrags zum Podiumsgespräch „Der Weg der evangelischen Gemeinden in der Neuordnung Europas“.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2018/11/28/was-hat-die-wende-1989-fuer-die-evangelischen-kirchen-gebracht-podiumsgespraech-der-100-jahre-ekr-veranstaltung-teil-ii/

Reportage

In der Folge des Ersten Weltkriegs kam es zur staatlichen Neuordnung Europas. So entstanden neue Länder und Grenzen, mit Auswirkungen auch auf die evangelischen Altkirchen. Diese Veränderungen stellten das Thema der Bukarester Podiumsdiskussion „Der Weg der evangelischen Gemeinden in der Neuordnung Europas”. Anlass war die Eröffnung der mehrjährigen Veranstaltungsserie „Gesichter – Grenzen – Geschwister“ zur Würdigung der hundert Jahre seitdem die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien, die EKR, in neuer Form gegründet wurde.  Es berichtet Reiner Wilhelm.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2018/11/22/der-weg-der-evangelischen-gemeinden-in-der-neuordnung-europas-podiumsgespraech-der-100-jahre-ekr-veranstaltung-teil-i/

Weitere Beiträge...

Seite 10 von 606

Namenstage

Heute: Vinzenz, Dietlinde, Jana Morgen: Hartmut, Emerentia, Guido

Anmeldung

Startseite