Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

30.DFDR - 50. AKZENTE - GEMEINSAME JUBILÄUMSFEIER IN HERMANNSTADT   Am 22. November hat im Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheater eine Jubiläumsfeier stattgefunden. Der Anlass: 30 Jahre seit der Gründung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien  sowie 50 Jahre Fernsehsendung in deutscher Sprache im öffentlich-rechtlichen rumänischen Fernsehen. Unsere Kollegin Monica Strava war dabei und berichtet.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2019/11/26/30-dfdr-50-akzente-gemeinsame-jubilaeumsfeier-in-hermannstadt/

Interview

NEUES LEBEN FÜR DEN MÜHLKANAL   Vor sieben Jahren reihten sich noch graue Garagen und Kioske am Ufer des Mühlkanals aus Sächsisch-Regen. Als das Wasser gänzlich zubetoniert werden sollte, um Parkplätzefür Autos zu schaffen, hatte der junge Architekt Klaus Birthler eine ganz andere Vorstellung davon, wie der Mühlkanal aussehen sollte. Nachdem er in Westeuropa erlebt hat, wie wertvoll Immobilien am Wasserufer sind, hat er sich vorgenommen, die Mentalität der Menschen auch in Rumänien zu ändern, damit auch sie nicht mehr "mit dem Rücken zum Wasser" zu bauen. Ein Beitrag unserer Mitarbeiterin Krisztina Molnár.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/11/22/neues-leben-fuer-den-muehlkanal/

Reportage

DES LEIDENS GEDENKEN   Mit Ansprachen, Kranzniederlegungen und Trompetensignal haben am 17. November 2019 die bulgarische, deutsche und französische Botschaften in Bukarest der Kriegsopfer gedacht. Die Gedenkfeier fand auf dem Bukarester Friedhof Pro Patria und dem Militärfriedhof Bellu statt, wo deutsche, bulgarische und französische Soldaten ruhen, die in den beiden Weltkriegen auf rumänischem Boden gefallen sind. Erinnert wurde an Soldaten und Zivilisten, zu Zwangsarbeit verurteilte oder verfolgte Personen und Zwangsvertriebene. Unsere Kollegin Monica Strava war dabei und berichtet.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2019/11/20/des-leidens-gedenken/

Weitere Beiträge...

Seite 8 von 670

Namenstage

Heute: Pauli Bekehrung., Wolfram Morgen: Timotheus u. Titus, Paula

Anmeldung

Startseite