Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

Bis zum 4. Dezember 2017 kann in der Nationalbibliothek in Bukarest eine Ausstellung mit dem Titel: „Reformation im östlichen Europa“besichtigt werden. Diese durchleuchtet die Folgen der Reformation in ihren sozialen und kulturellen Auswirkungen und soll das Thema einer breiteren Öffentlichkeit näherbringen. Zusammengestellt wurde die Ausstellung von dem Deutschen Kulturforum östlichen Europa in Zusammenarbeit mit dem Archiv der Schwarzen Kirche in Kronstadt. Thomas Şindilariu, Leiter des Archivs der Schwarzen Kirche und Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Kronstadt hat die Ausstellung nach Bukarest begleitet. Die Fragen stellte Bianca Şahighian.

Interview

Das Kronwell Hotel ist ein einzigartiges Business- und Lifestyle Hotel in Kronstadt. Das 4 Sterne-Hotel, in dem Geschäftsleute und Touristen ein zweites Zuhause finden, wurde bereits im Monat Mai zum Hotel des Jahres in Rumänien gekürt und nun durfte sich das Managerteam auf eine weitere Auszeichnung freuen, diesmal seitens der deutsch-rumänischen Wirtschaftsmagazins DeBizz. Das Kronwell Hotel sorgt nicht nur für das Wohlbefinden seiner Gäste, sondern engagiert sich auch wirtschaftlich und sozial in Kronstadt. Ioana Dobrescu, PR Managerin des Hotels, nahm vergangene Woche den DeBizz Sonderpreis in Bukarest entgegen. Es sei eine besondere Auszeichnung für das ganze Team von Kronwell Kronstadt und eine Ermutigung, auch weiterhin sich für das Wohl der Gäste einzusetzen. Das Interview führte Monica Strava.

Interview

Das Goethe-Institut braucht einen Weihnachtsbaum und Kinder auf dem Land brauchen Bücher. Deshalb hat das Goethe Institut Bukarest eine einmalige Bücherspendeaktion gestartet, unter dem Motto „Drop a book la Goethe“. Bis am 9. Dezember können Interessenten wochentags zwischen  09:00 und 20:00 Uhr und samstags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr ins Goethe-Institut kommen und die Bücher in die dafür vorgesehene Bücherkiste am Eingang legen. Die Mitarbeiter des Goethe Instituts Bukarest hoffen, dass sie mit dieser Buchaktion für Kinder auf dem Land das Interesse vieler Menschen geweckt haben, erklärte Susanne Teichmann, Leiterin des Bereiches Information & Bibliothek. Mit ihr sprach Monica Strava über dieses Pilotprojekt des Goethe Instituts Bukarest.

Seite 5 von 541

Namenstage

Heute: Lazarus, Jolanda, Viviana Morgen: Esperanza, Luise, Gratian

Anmeldung

Startseite